Das kleine Wunderwerk HCG-Diät
Das Beeindruckendste an der HCG-Diät sind die langfristigen Erfolge, die die meisten unserer Patienten erleben. Und auch das ist interessant und unterscheidet die HCG-Diät von allen anderen Diät-Konzepten: Sie ist ein Konzept, in das Sie ganzheitlich, mit allen Sinnen, eintauchen werden! Es gibt Ihnen die Gelegenheit, viele eingefahrene Gewohnheiten und Muster in Ihrem Leben zu ändern, während gleichzeitig Ihr Körper gereinigt wird und Sie unerwünschte Fettpölsterchen verlieren.
Stellen Sie Ihre Ernährung langfristig um, sonst kommt es zu einem Jo-Jo-Effekt!
Hier das Wichtigste zur HCG-Diät:
  • „Tschüss“ zu Nahrungsmittelabhängigkeiten: Die HCG-Diät erlaubt es dem Körper, sich von Gelüsten nach Zucker, Fertigmahlzeiten und Alkohol (!) zu befreien und gesunde Lebensmittel, die Ihren Körper wirklich ernähren, erst richtig zu genießen.
  • Die HCG-Diät kann sich positiv auf Ihren Hormonhaushalt auswirken. Viele unserer HCG-Diät-Patienten berichten über erholsameren Schlaf, positivere Stimmung und ein verbessertes Energieniveau während und nach dem Programm.
  • Neue Lebensgewohnheiten entstehen: Mit der HCG-Diät lernen Sie, bewusst zu essen. Sie werden bald nicht mehr so viel essen, bis Sie sich unwohl fühlen; Sie werden mehr Aufmerksamkeit auf den Nährgehalt von Speisen lenken und essen, um Ihren Körper wirklich zu nähren. Sie werden auch mit einem sportlichen Trainingsprogramm oder mit Yoga beginnen wollen.
  • Die HCG-Diät kann Ihnen helfen, sich beim Essen der „richtigen“ Nahrungsmittel wohlzufühlen – aus dem Frustessen wird Essensgenuss! Dieses Programm wird Ihnen helfen, eine positive Beziehung zu gesunder Nahrung in Ihrem Leben herzustellen.
  • Die HCG-Diät bietet die Chance, neue Muster in Ihrer Lebensführung zu entwickeln, auf die Sie später nicht mehr verzichten möchten! Sie haben die Möglichkeit, sich mit einem schlankeren Körper durch das Leben zu bewegen, und die Chance auf eine neue, gesunde Esskultur.
  • Die Kosten für die 3-wöchige HCG Kur betragen lediglich 260 €; darin enthalten ist auch eine Privatordination inklusive Anamnesegespräch sowie die Einschulung für die Durchführung der HCG-Injektion; auch das dafür erforderliche Material ist inbegriffen.
  • Wenn Sie Interesse an unserer HCG-Diät haben, können Sie ohne Voranmeldung einfach bei uns in der Praxis zu einem persönlichen Gespräch vorbeikommen!
Der 4-Schritte-Plan
  • Ideale Hormoneinstellung

    Zu Beginn erstellen wir für Sie, nur falls nötig, einen Hormonspiegel. Dabei werden die Sexualhormone erfasst sowie die Hormone der Nebennieren, der Hypophyse und der Schilddrüse. Anhand Ihres persönlichen Hormonspiegels können wir dann nach Bedarf eine maßgeschneiderte Hormoneinstellung für Sie zusammenstellen.

  • Hormonelle Injektionskur

    Im Verlauf von 3 Wochen bekommen Sie von uns insgesamt 21 HCG-Injektionen, also 7 Injektionen pro Woche. Diese werden mit einer feinen Nadel unter die Haut gesetzt (ähnlich der Heparinspritze gegen Blutgerinnsel/Thrombosen). Sie können sich die Injektionen – nach einer Einschulung bei uns – auch zu Hause selber verabreichen, damit sind Sie zeitlich flexibler.

  • Bewusste Ernährung/Kalorienreduktion

    Während der ersten drei Wochen der HCG-Diät ist jede Art der Nahrung erlaubt – allerdings ist es dabei ganz wichtig, dass die tägliche Kalorienzufuhr unter 500 Kalorien liegt!

  • Flüssigkeitszufuhr

    Ebenso wichtig ist dabei, dass Sie viel trinken: 3 Liter Wasser und (Kräuter)Tee pro Tag sind optimal; auch Kaffee ist erlaubt – aber Achtung, nicht mit Zucker süßen, sondern nur mit Stevia oder mit künstlichem Süßstoff! Und: keinen Alkohol trinken!

Was ist zu beachten?
Ernährungsumstellung

Das Ziel unserer HCG-Diät für Sie ist auch eine Ernährungsumstellung, die über die Dauer dieser Diät hinausgeht! Sie lernen in dieser Zeit, auch mit kalorienarmen Lebensmitteln gut zu leben; Ihre tägliche Kalorienaufnahme sollte nach Ende der Kur(en) nur langsam und schrittweise erhöht werden. Bei Unklarheiten können Sie uns jederzeit auch während der Kur zu Rate ziehen.

Bewegung/Meditation

Betreiben Sie Sport – Spazieren gehen, Wandern, Radfahren, Schwimmen, etc. Aber übertreiben Sie es nicht – zu viel Sport in dieser Phase ist schädlich, weil der Appetit zu sehr angeregt wird und Ihre Energiereserven angegriffen werden! Ihre Devise sollte daher lauten: Lieber mäßig viel Sport betreiben, aber dafür regelmäßig. Aber auch Meditation, z.B. Yoga, tut Ihnen gut – Sie haben damit die Möglichkeit, die körperlich-seelischen Vorgänge während der HCG-Diät zu verarbeiten.