Diät-Alternativen mit Nachteilen
Standard-Diäten im Vergleich zur HCG-Diät
Die meisten Diäten gelingen langfristig gesehen nicht und sind in Wirklichkeit schädlich für unseren Stoffwechsel. Es ist eine Tatsache: Die Zahl der Personen, die mit einer Diät erfolgreich abgenommen und ihr neues Gewicht über zumindest weitere zwei Jahre halten konnten, beträgt weniger als 2 von 100 – das entspricht weniger als 2%!
Seit es die HCG-Diät gibt, lautet der Leitsatz „Kalorienreduktion!“
Diäten im Vergleich
  •  
  • Methode
  • Dauer
  • Verlauf
  • Schneller und langfristiger Abnehm-Erfolg
  • Versorgung mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen
  • Rasche Eingewöhnung
  • Einfache Umsetzung ohne spezielle Vorkenntnisse
  • Alltagstauglichkeit
  • Geringer Zeitaufwand
  • HCG-Diät
  • Hormontherapie
  • 3 Wochen
  • Hormonelle Injektionskur und Ernährungsplan
  •  
  • Methode
  • Dauer
  • Verlauf
  • Schneller und langfristiger Abnehm-Erfolg
  • Versorgung mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen
  • Rasche Eingewöhnung
  • Einfache Umsetzung ohne spezielle Vorkenntnisse
  • Alltagstauglichkeit
  • Geringer Zeitaufwand
  • Glyx-Diät
  • Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Wert
  • 1,5 Wochen
  • Fatburner-Woche
  •  
  • Methode
  • Dauer
  • Verlauf
  • Schneller und langfristiger Abnehm-Erfolg
  • Versorgung mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen
  • Rasche Eingewöhnung
  • Einfache Umsetzung ohne spezielle Vorkenntnisse
  • Alltagstauglichkeit
  • Geringer Zeitaufwand
  • Kohlsuppen-Diät
  • Fasten mit Kohlsuppe
  • 1 Woche
  • 7 Suppentage
  •  
  • Methode
  • Dauer
  • Verlauf
  • Schneller und langfristiger Abnehm-Erfolg
  • Versorgung mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen
  • Rasche Eingewöhnung
  • Einfache Umsetzung ohne spezielle Vorkenntnisse
  • Alltagstauglichkeit
  • Geringer Zeitaufwand
  • Fit For Fun
  • Sport
  • Unbegrenzt
  • Sport in Kombination mit gesunder Ernährung

Glyx-Diät Bei der Glyx-Diät sind nur Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Wert erlaubt, d.h. Lebensmittel, deren Kohlenhydrate nur eine geringe Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel haben. Diese Werte muss man aber kennen, um sich an diese Diät halten zu können und damit Erfolg zu haben. Die Diät beginnt mit 3 Suppentagen, an denen nur Flüssignahrung erlaubt ist; im Anschluss folgt eine sogenannte Fatburner-Woche, in der Gemüse, Obst und Eiweißprodukte die Basis bilden und wo unerwünschte Fettzonen abgebaut werden. Nachteil: Eine lange Eingewöhnungszeit und ein genaues Wissen über Lebensmittel, ihre genauere Zusammensetzung und ihre Auswirkungen sind Voraussetzung.

Kohlsuppen-Diät Grundlage der Kohlsuppendiät ist – wie der Name schon sagt – die Kohlsuppe, und zwar ausschließlich die, und das eine Woche lang. Kohl enthält so gut wie keine Kalorien und Fett, damit kann man an sich schnell abnehmen. Wenn man diese Woche überstanden hat, ist der Körper aber ausgezehrt und kraftlos – der Jo-Jo-Effekt ist vorprogrammiert, das Spiel beginnt von vorn. Nachteil: Einseitige Ernährung, Mangel an Vitaminen und Nährstoffen, im Alltagsleben schwierig durchführbar und auch kaum durchzuhalten.

Fit For Fun Grundlage dieser Diät ist Sport, Sport und nochmals Sport. Eine gesunde Ernährung in Kombination mit diesem Sportprogramm ist Pflicht; dabei wird zu Obst, Gemüse, Kräutern, Nüssen und Kohlenhydraten geraten. Prinzipiell gilt bei der Fit For Fun-: Lieber die Laufkilometer als die Kalorien zählen! Dabei ist zu bedenken: Für ein Kilo Fettabbau müssten Sie rein rechnerisch zehn Stunden laufen, ohne dabei nachher etwas zu essen – das schafft kein Mensch! Nachteil: Wenn überhaupt, dann nur langsame Abnehm-Erfolge; zu anstrengend für Nicht-Sportbegeisterte und für Ungeübte auch mit einem Verletzungsrisiko behaftet!